Ihre Buchungsanfrage

Mietbedingungen - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wohnung in Allstedt, bezeichnet das Online-Angebot www.Z3-erleben.de vertreten durch Judith Marx, Sotterhausen 62, 06542 Allstedt
Die AGB gelten bei Vermietung der Wohnung in Allstedt.

  1. Der Mietvertrag gilt als geschlossen, wenn die Ferienwohnung vom Gast bestellt und vom Vermieter bestätigt wurde. Für die Bestätigung ist sowohl die schriftliche, als auch die kurzfristige mündliche Form bindend. Der Mietvertrag verpflichtet Gast und Vermieter zur Einhaltung und kommt nur zwischen Vermieter und Gast, sowie die ihn begleitenden Person zustande. Eine Überbelegung (auch für eine Nacht) sowie Untervermietung ist grundsätzlich untersagt. Eine nicht genehmigte Beherbergung fremder Übernachtungsgäste wird mit dem 2-fachen Übernachtungsgrundpreis berechnet. Bei Nichtbeachtung erfolgt fristlose Kündigung des Mietvertrages.
  2. Die Wohnung wird dem Mieter in sauberem und vertragsgemäßen Zustand übergeben. Unsere Einrichtung, Möbel aber auch das Inventar, wollen pfleglich behandelt werden. Beschädigungen am Eigentum des Vermieters, durch unsachgemäße Nutzung des Mieters und der Mitbewohner, das Fehlen von Inventar, sowie mutwillige Zerstörung gehen zu Lasten des Mieters! Der Mieter verpflichtet sich, Schäden, die auf sein Verschulden, oder das Verschulden der ihn begleitenden Personen, zurückzuführen sind, dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen und die entstandenen Kosten zu ersetzen.
  3. Bei Erhalt der Buchungsbestätigung sind 60% des Buchungspreises als Anzahlung zu leisten. Die Zahlung der Nebenkosten wird spätestens am Anreisetag fällig. Informationen zur Zahlung erhalten Sie zusammen mit der Buchungsbestätigung. Der Mietpreis beinhaltet die Endreinigung, Energiekosten, Wasser, Heizmaterial usw.
  4. Die Endreinigung beinhaltet die Entsorgung des Abfalls und den Abwasch des Geschirrs, Töpfe etc. Essensreste, Gerüche oder Sonstiges  etc. Verschmutzungen die nur durch Einsatz von Reinigungsmaschinen und aufwendige Reinigungsmittel zu beheben sind, werden zusätzlich nach Aufwand mit 40,- Euro pro Arbeitsstunde berechnet. Reinigungsarbeiten, welche über den normalen Aufwand entstehen – durch mutwillige Verschmutzung, werden dem Mieter in Rechnung gestellt. Reinigungskosten werden nach Belegung berechnet! Wir bitten Sie über Silvester kein Konfetti in den Wohnungen zu verstreuen. Diverse sexuelle Praktiken wie NS + KV – Spiele sind nicht erlaubt.
  5. Für Einflüsse und Zustände, die außerhalb des Machtbereiches des Vermieters liegen (Stromversorgung, Wasserversorgung etc.), kann dieser nicht verantwortlich gemacht werden. Der Ausfall eines elektrischen Gerätes ist kein Mietminderungsgrund. Sollte durch höhere Gewalt und plötzliche Reparaturen, das Haus beschädigt worden sein und somit ein Mietantritt des Mieters nicht möglich, bietet der Vermieter einen späteren Termin an oder zahlt die erhaltene Anzahlung retour. Weitere Schadensersatzansprüche werden vom Vermieter nicht akzeptiert.
  6. Die Wohnung ist mit Sicherheitsschlössern ausgestattet. Der Verlust eines Wohnungsschlüssels ist unverzüglich anzuzeigen. Die Kosten für Sicherheitsschlüssel inkl. Schlüsselanhänger von 100,- Euro sind vor Ort auszugleichen.
  7. Wenn der Gast vor dem Beginn des Aufenthaltes vom Vertrag zurücktritt oder später an- bzw. früher abreist als vereinbart, so ist er verpflichtet, dem Vermieter für die Tage, an denen er die reservierte Wohnung nicht in Anspruch nimmt, den vereinbarten Mietpreis abzüglich der ersparten Eigenkosten zu zahlen. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen, den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Bis zur anderweitigen Vergabe des Quartiers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den errechneten Betrag zu zahlen. 
  8. Im Falle des Rücktritts von der verbindlichen Buchung hat der Vermieter einen Anspruch auf Schadensersatz in Form einer Entschädigungspauschale:

    Bis 30 Tage vor Anreise: 15 € Entschädigungspauschale

    29  bis 14 Tage vor Anreise: 50% der Anzahlung

    13  bis 4 Tage vor Anreise: 100% der Anzahlung

    3 bis 0 Tage vor Anreise: 75% des Gesamtbetrages

  9. Der Buchungsvertrag ist abgeschlossen, sobald die gemietete Wohnung verbindlich Gebucht, die AGB akzeptiert wurden und wir Ihnen die Buchung schriftlich bestätigt haben.Eine Stornierung muss umgehend schriftlich erfolgen, ansonsten bleibt die Buchung verbindlich. 
  10. Für Beherbergungsverträge gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches. Nach § 537 BGB wird der Mieter nicht dadurch von der Entrichtung des vereinbarten Mietzinses befreit, wenn er aus in seiner Person liegenden Gründen von der Mietsache keinen Gebrauch macht.
  11. Der Anreisetag gilt als ein Miettag und wird als solcher berechnet. Am Anreisetag steht dem Gast die bestellte Wohnung ab 18 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag muss der Gast die Ferienwohnung bis 11 Uhr verlassen, um dem Vermieter Gelegenheit zu geben, diese für den nachfolgenden Gast wieder herzurichten. Für eine frühzeitige Abreise ohne ordnungsgemässe Übergabe in der Nacht zwischen 20 - 6 Uhr erheben wir eine Gebühr von 100 Euro.
  12. Die Anzahlung der Mietkosten ist per Überweisung zahlbar. Nebenkosten für Verpflegung und sonstige Leistungen sind zur Anreise in bar zu zahlen. Der vereinbarte Mietpreis kann auch im Voraus komplett überwiesen werden. EC–Cash bzw. Kreditkartenzahlungen sind vor Ort nicht möglich. Am Anreisetag ist eine Kaution von 250,00 € in bar zu leisten! Am Abreisetag findet eine Begehung der Wohnung statt um eventuelle verursachte Schäden zu prüfen. Ihre Kaution erhalten Sie per Überweisung, spätestens 14 Tage nach Abreise zurück. Sollten Schäden entstanden sein, dient die Kaution zur Verrechnung. Bei nicht ordnungsgemäßen Verhalten verwirkt der Mieter die Kaution in voller Höhe. Die Wahrung des Hausrechts behalten wir uns im Konfliktfall ausdrücklich vor.
  13. Die Nutzung der gesamten Räumlichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr, für Beschädigungen an persönlichen Gegenständen oder Körper und Gesundheit des Mieters, übernimmt der Vermieter keinerlei Haftung. Die Nutzung des Whirlpools, der Infrarotkabine, der verschraubten Gerätschaften, usw. erfolgt auf eigene Gefahr des Gastes. Für Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen. Sofern Sie persönliche Sachen vergessen: diese werden 7 Tage aufbewahrt. Auf Anfrage senden wir diese auf Ihre Kosten (unfrei) zurück.
  14. Unsere Rabattgutscheine sind übertragbar und können bis Aktionsende eingelöst werden. Die Anrechnung des aufgedruckten Betrags erfolgt auf den Grundübernachtungspreis; weitere Leistungen sind im Gutschein nicht enthalten. Pro Übernachtung ist nur ein Gutschein einlösbar. Die Gutscheinverwendung muss bereits bei der Verfügbarkeitsanfrage zwingend mit angegeben werden. Die Rabattgutscheine sind Werbegeschenke. Es besteht kein Anrecht auf Einlösung. Sie gelten nur an bestimmten Tagen und nicht bei bereits preisreduzierten Angeboten.
  15. Unsere Wertschecks sind im Rahmen der Vorkasse bezahlte Gutscheine mit/ohne fest stehendes Buchungsdatum. Der Gutschein ist übertragbar. Die Gültigkeit beträgt 2 Jahre. Die Gutscheinverwendung muss bereits bei der Verfügbarkeitsanfrage zwingend mit angegeben werden. Der Gutschein wird mit dem aktuellen Übernachtungspreis verrechnet und ist für jeden Tag einlösbar. Der Rechtsweg ist hierfür ausgeschlossen, Änderungen vorbehalten. Angaben ohne Gewähr.
  16. Der Vermieter stellt zur Körperpflege ausschließlich gereinigtes Brunnenwasser zur Verfügung. Trinkwasser zur Verpflegung, sowie für die Reinigung von Küchenutensilien wird in ausreichender Form von reinem Trinkwasser aus Gallonen bzw. separaten Trinkwasserspendern gewährleistet. Dazu steht Ihnen im Haus ein anerkannter Trinkwasserlieferant zur Verfügung.
  17. Das Rauchen ist in den Räumen nicht gestattet. Aus hygienischen Gründen sind Haustiere im gesamten Haus nicht gestattet.
  18. Personengebundene Daten des Kunden werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes erhoben. Sie werden Dritten nur insoweit zugänglich gemacht, als dies zur Abwicklung der Vermietung notwendig ist.
  19. Als Gerichtsstand gilt der Betriebsort, also der Ort, in dem sich die Ferienwohnung befindet und in dem die Leistung aus dem Mietvertrag zu erbringen sind, in diesem Fall das Amtsgericht Sangerhausen.  Der Mieter fügt sich ausdrücklich dieser Bestimmung. Es gilt deutsches Recht.
  20. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.


Ende der Mietbedingungen - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)